Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Green butik s.r.o.

I. Allgemeine Bestimmungen und Begriffsabgrenzung

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedin­gungen gelten ausschließlich für die Bestellung im Internet-Shop von https://www.bellagreen.de in ihrer zum Zeitpunkt gültigen Fassung. Die Geschäftsbedin­gungen bestimmen die Rechte und Pflichten zwischen dem Kunden und dem Anbieter. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
  • Der Kunde ist Verbraucher, soweit er das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaf­t, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

II. Anbieter/ Vertragspartner

Vertragspartner des Kunden ist die:

Green butik s.r.o.
trida 3. kvetna 325
763 02 Zlín
Tschechische Republik

Amtsgericht: Brno, Tschechische Republik
Steuernr.: 08640491

E-Mail: kunden@bellagreen.de

III. Vertragsschluss

Die Angebote auf https://www.bellagreen.de stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, ein Angebot zum Kauf von Waren abzugeben.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Auswahl der gewünschten Ware
  2. Bestätigen durch Anklicken der Buttons „IN DEN WARENKORB“
  3. Prüfung der Angaben im Warenkorb
  4. Betätigung des Buttons „ZUR KASSE“
  5. Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
  6. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
  7. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ bzw. „JETZT KAUFEN“.
  8. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung hat der Anbieter das Angebot des Kunden angenommen.

Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto –> Meine Bestellungen einsehen.

Sollte die Bestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so ist der Anbieter zur Anfechtung des Kaufvertrags berechtigt, wobei er den entsprechenden Irrtum nachweisen muss. Bereits erfolgte Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.
Die Produktabbildungen müssen nicht mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Der Anbieter ist jedoch bemüht, die Abbildungen auf dem neuesten Stand zu halten.

Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

IV. Zahlungs- und Lieferverfahren

  • Sie können das Zahlungs- und Lieferverfahren aus den angebotenen Optionen wählen. Vor dem Versand der Bestellung informieren wir Sie über die gewählte Zahlungsmethode und das Lieferverfahren sowie die entsprechenden Kosten.
  • Die aktuell angebotenen Verfahren für Zahlung und Versand sowie deren Preise finden Sie hier.
  • Wir behalten uns das Recht vor, die Warenlieferung in bestimmten Fällen kostenlos vorzunehmen.

V. Eigentumsvorbehalt

  • Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

VI. Preise und Nachlässe

  • Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Angebotene Nachlässe können mit weiteren Nachlässen nicht kombiniert werden. Alle Nachlässe und Gutscheine können von jedem Kunden nur einmal und bei nur einer Bestellung angewendet werden. Die Gutscheine/Pre­isnachlässe sind mit anderen Gutscheinen/Cou­pons/Nachlässen nicht kombinierbar.

VII. Transportschäden

  • Falls die Ware mit offensichtlichen Transportschäden zugestellt wird, sollte der Kunde die Fehler sofort bei dem Zusteller reklamieren und sich schnellstmöglich mit dem Anbieter in Verbindung setzen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistun­gsansprüche des Kunden keinerlei Konsequenzen. Die Maßnahmen helfen dem Anbieter jedoch, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversiche­rung geltend machen zu können.

VIII. Gewährleistung

  • Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere den §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistun­gsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.
  • Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung oder durch Überbeanspruchung der Ware entstanden sind.
  • Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistun­gsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mängelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie auf Schadensersatz. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsver­suche einräumen, wenn Sie uns nicht zuvor eine angemessene Nachfrist gesetzt haben, die ergebnislos abgelaufen ist. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.

IX. Haftung

  • Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersat­zansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  • Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersat­zansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  • Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
    Die Vorschriften des Produkthaftun­gsgesetzes bleiben unberührt.

X. Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:

Widerrufsrecht für Verbraucher

  • Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung

  • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
  • Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
    der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post mit der Ware oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

E-Mail: kunden@bellagreen.de

Wohin ist die zu reklamierende bzw. umzutauschende Ware zu schicken?

Packeta.de
ID 99068813
Schloßplatz 2
086 48 Bad Brambach

Widerrufsfolgen

  • Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
  • Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  • Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  • Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt,
    wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
  • Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

XI. Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :
Bella Green
Green butik s.r.o.
trida 3. kventa 325
763 02 Zlín
Tschechische Republik
E-Mail: kunden@bellagreen.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden

Dienstleistung (*)_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

XII. Online-Streitbeilegung

  • Anbieter ist weder bereit, noch verpflichtet, an einem Streitbeilegun­gsverfahren vor einer Verbraucherschlichtun­gsstelle teilzunehmen.
  • Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Der Kunde kann die OS-Plattform unter dem folgenden Link erreichen: https://webgate.ec.europa.eu/odr/.

XIII. Verhaltenskodex

  • Wir haben uns den Verhaltenskodizes der folgenden Einrichtungen unterworfen:

Trusted Shops GmbH
Colonius Carré
Subbelrather Straße 15c
50823 Köln

  • Den Trusted Shops Verhaltenskodex können Sie durch Anklicken des auf unserer Webseite angebrachten Trusted-Shops-Siegels oder unter www.trustedshops.de abrufen.

XIV. Cookies

  • Der Anbieter verwendet, genau wie andere Drittanbieter, die Inhalte, Werbung oder andere Funktionen auf unserer Website und/oder unseren Diensten (wie in unseren Geschäftsbedin­gungen definiert) bereitstellen, verschiedene Technologien zur Datenerfassung und -aufbewahrung, wenn der Kunde die Website des Anbieters besucht. Dazu gehören unter anderem Cookies, Beacons und andere Technologien.
  • Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Gerät des Kunden gespeichert werden, um Informationen über seine Aktivitäten zu erfassen. Mithilfe von Cookies kann der Anbieter die Vorlieben und Einstellungen des Kunden sowie seine Anmeldedaten speichern, benutzerdefinierte Inhalte und Marketing-Kommunikation bereitstellen, besser verstehen, welche Teile der Website und Dienste des Anbieters am Interessantesten sind und Website- Aktivitäten analysieren. Der Kunden kann seinen Browser so konfigurieren, dass alle Cookies zugelassen werden, alle abgelehnt werden oder angezeigt wird, wenn ein Cookie gesendet wird. Anbieter möchte den Kunden darauf aufmerksam machen, dass die Website für die Verwendung von Cookies ausgelegt ist, d. h. ohne Cookies funktionieren einige Website-Funktionen oder -dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  • Beacons oder („Pixel“) sind Technologien, die Informationen von dem Gerät des Kunden an einen Server übertragen. Beacons können in Online-Inhalten und E-Mails integriert sein und durch die Verwendung von Beacons kann ein Server bestimmte Informationen vom Gerät des Kunden lesen. Mithilfe von Beacons kann der Anbieter herausfinden, wann der Kunde bestimmte Inhalte oder eine bestimmte E-Mail-Nachricht angezeigt hat sowie die IP-Adresse des Geräts des Kunden. Anbieter ist überzeugt, dass Drittanbieter Beacons aus verschiedenen Gründen verwenden, einschließlich um zu analysieren, wie die Dienste des Anbieters von den Kunden genutzt werden und um Inhalte bereitzustellen, die auf die Vorlieben des Kunden abgestimmt sind (gemeinsam mit Cookies).
  • Wenn der Kunde die Website besucht und/oder die Dienste des Anbieters nutzt, erteilt der Kunde sein Einverständnis zur Speicherung und Nutzung von Cookies, Beacons und anderen Informationen auf seinem Gerät. Er lässt außerdem den Zugriff auf Cookies, Beacons und anderen Informationen auf seinem Gerät durch die oben genannten Entitäten zu.

XVI. Schlussbestimmungen

  • Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedin­gungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
  • Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnis­sen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

Die AGB können jederzeit geändert werden.
Stand: 26.06.2020